Huawei: TomTom soll Google Maps ersetzen

Heise.de berichtet, Huawei: TomTom soll Google Maps ersetzen

Es scheint, irgend etwas am Konzept von OpenStreetMap verhindert, dass wir ernst genommen werden. Nun könnte man sagen, OpenStreeetMap fügt sich nicht den Wünschen kommerzieller. Ich befinde über eigene Erfahrungen, derzeitigen Entscheidungsmechanismen in OpenStreetMap, sind in-transparent, undemokratisch und von Lobbyismus betrieben. Eine privilegierte Minderheit bestimmt aktuell was in OpenStreetMap geht und was nicht geht.

Selbst definierte Regeln, zur Regulierung einer organisierten Mitwirkung, sind daher auch auf bereits aktuell an Entscheidungsprozessen mitwirkende anzuwenden. Von solch einer Offenlegung möchte man aber dann doch nichts wissen, sofern man solch unbequeme Fragen stellt wird man von den Obersten höchst persönlich mit Sperren bedacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s